Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Bewerbungsunterlagen

Die schriftliche Bewerbung enthält standardmäßig Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsfoto und Zeugniskopien (Schulabschlusszeugnis, Ausbildungszeugnis). Darüber hinaus gehören eventuell vorhandene Zeugnisse und Beurteilungen aus der Berufspraxis und Praktika sowie Zertifikate, die Zusatzqualifikationen belegen standardmäßig zu den vollständigen Bewerbungsunterlagen.


Repräsentative Arbeitsproben gehören ferner in bestimmten Branchen zu der Bewerbung dazu. Referenzen und Handschriftenproben sind dagegen nur auf Anfrage beizufügen. Denkbar ist außerdem eine Zusammenfassung Ihrer Abschlussarbeit der Ausbildung, wenn diese thematisch in direktem Bezug zu der angestrebten Stelle steht. Die zusammengestellten Bewerbungsunterlagen - in einer adäquaten Bewerbungsmappe präsentiert - vermitteln vor allem einen Gesamteindruck von Persönlichkeit und Stil des Bewerbers. Die äußere Form deutet dabei auch auf die Inhalte. An Gestaltung und Aufbau der Bewerbung ist erkennbar, ob Sie einen Blick für das Wesentliche besitzen und Ihre Argumente überzeugend und ansprechend darbieten können.

Folgende Dinge sind zu beachten, damit die Bewerbung zunächst äußerlich gelingt:
  • Bei PC-geschriebenen Texten sollte auch auf die Qualität des Ausdrucks geachtet werden (Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker mit frischer Patrone).
  • Es sollte ein gut lesbarer Schrifttyp (und Schriftgröße) gewählt werden sowie ein angemessener, nicht zu enger Zeilen.
  • Für den Ausdruck wird meistens neutrales, weißes DIN A4-Papier (mindestens 80g/Blatt) empfohlen. Die Wahl ist aber natürlich abhängig von der Art des Unternehmens, an das die Bewerbung gerichtet ist.
  • Die Kopien der Zeugnisse sollten keine grauen Schatten oder Ränder aufweisen. Mit etwas Akribie lassen sich an jedem besseren Kopierer einwandfreie Unterlagen, beispielsweise auch auf dem für Anschreiben und Lebenslauf verwandten Papier, herstellen.
  • Für die Präsentation der Unterlagen werden meistens Schnellhefter mit einer Kunststoffklemme an der Seite verwendet.
  • Die einzelnen Seiten sollen nicht in Plastikfolien präsentiert werden.
  • Das Anschreiben wird zu oberst und lose in die Bewerbungsmappe eingelegt.
  • Die Bewerbungsunterlagen dürfen nicht gebraucht aussehen! Achten Sie daher darauf, dass ein Daumenknick am rechten Seitenrand nicht verrät, dass selbige Bewerbungsunterlagen schon von jemand anders durchgeblättert (und abgelehnt) wurden.
Trotz dieser Standards verbleibt der angedeutete Spielraum in der Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen, den Sie entsprechend dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben wollen, nutzen sollten. Je traditioneller und konservativer das Unternehmen bzw. die Branche, desto mehr sollte sich Ihre Bewerbung an die Standardform halten. Junge, innovative Unternehmen sollten Sie dagegen auch mit einer pfiffigeren Bewerbung kontaktieren.

Weitere Informationen


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.